Überspringen zu Hauptinhalt

Purer Genuss in den Bergen

Seit Dezember gibt es im Salzburgerland ein neues Vier-Sterne-Hotel, das mit einem innovativen Konzept auffällt. Das Adapura verwöhnt seine Gäste mit moderner Natürlichkeit und viel Komfort.

Österreichische Gemütlichkeit ist in der Schweiz bekannt und beliebt. Doch es müssen nicht immer karierte Vorhänge, Holztische und Angestellte in Dirndl und Lederhosen sein. Dies beweist das im Dezember neu eröffnete Vier-Sterne-Hotel Adapura in Wagrain im Salzburgerland. Im neuen Haus werden alpenländische Traditionen gekonnt mit modernen Elementen gemischt. Urbane Schlichtheit trifft auf Hüttenzauber, Gemütlichkeit auf Lässigkeit, cool auf chic. Entstanden ist ein schöner Rückzugsort für Geniesser, ein Haus für Gäste, die Komfort suchen, aber auch Abwechslung schätzen. Das Hotel mit 122 Zimmern, das Paare, Familien, aber auch Einzelreisende gleichermassen anspricht, verfügt über vier Restaurants, welche die Gäste mit Gerichten aus unterschiedlichen Ecken der Welt verführen. Im «Pura Alm» werden österreichische Köstlichkeiten serviert, das «Piazza» macht Freunde der italienischen Küche glücklich, im «Place To Meat» dreht sich alles ums Feuer und ein richtiges Barbecue, während in der Showküche des «Adasia» gezeigt wird, wie die typischen asiatischen Menüs entstehen. Wer möchte, kann seinen Tisch in einem der Restaurants über die eigene Adapura-App reservieren, und auch die Zimmer lassen sich auf Wunsch mit dem eigenen Telefon öffnen. Selbstverständlich gibt es aber auch die klassischen Schlüsselkarten. Denn die Atmosphäre im Haus ist zwar modern, aber auch entspannt und unkompliziert. Alle Zimmer und Stockwerke sind mit einem Lift gut erreichbar, Barrierefreiheit gilt auch im Eingangsbereich und in den Restaurants.

Zum hübschen Ortskern von Wagrain gelangen die Gäste einfach zu Fuss. Rund 850 Meter über Meer und von den Radstädter Tauern umgeben, locken die Berge im Frühling und Sommer für Spaziergänge und Pausen an der frischen Luft. Die Seen in der Region sorgen für Erholung mitten in der Natur. Aber auch interessante Ausflüge sind vom Adapura aus möglich: Die Mozart-Stadt Salzburg ist einen Katzensprung entfernt, ebenfalls ein Besuchermagnet ist die Ferdinand Porsche Erlebniswelt und selbstverständlich darf bei einem Aufenthalt im Salzburgerland auch der Besuch einer Brauerei nicht fehlen.

Nach einem Tag in der schönen Umgebung von Wagrain können die Adapura-Gäste ihre Muskeln im rund 1000 Quadratmeter grossen Spa entspannen. Neben einem Indoor-Pool und einem Aussenpool, der im Sommer in Betrieb ist, locken verschiedene Saunas und ein Dampfbad. Zudem können Massagen und kosmetische Behandlungen gebucht werden. Top erholt und gepflegt geht es dann nach dem Nachtessen in die «Pura Alm». Dort wartet im zweiten Stock eine Bar mit einer schönen und gemütlichen Lounge, um den Tag mit einem guten Glas Wein oder einem edlen Cocktail abzurunden.

car-tours und das Adapura
Das Adapura ist im Besitz der österreichischen Travel Partner Group, mit der car-tours seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeitet. Als einziger Anbieter auf dem Gruppenmarkt kann car-tours in Zusammenarbeit mit TCS seinen Gästen ab Frühling 2020 Aufenthalte im Adapura anbieten.

Nachgefragt bei …
… Michael Poot, CEO der Travel Partner Group

Herr Poot, was sind die Alleinstellungsmerkmale des Adapura?
Da ist zum einen sicher das moderne Design des Hauses, das geschickt mit alpenländischen Elementen gemischt und in jedem Zimmer, in allen öffentlichen Bereichen und bis in den Wellness-Bereich konsequent umgesetzt wurde, aber auch unser kulinarisches Angebot mit vier Restaurants. Zudem haben wir durchgehend auf hohe Qualität gesetzt.

Was gefällt Ihnen am Haus besonders?
Mir gefällt, mit wie viel Liebe zum Detail das Hotel gestaltet wurde. Zudem haben wir eine Wohnzimmer-Atmosphäre geschaffen, in der sich Gäste sofort wohlfühlen. Jetzt gilt es, dem Haus mit einem zuvorkommenden, freundlichen Service Leben einzuhauchen.

Damit streben Sie auch die Vier-Sterne-Superior-Kategorie an, richtig?
Richtig. Wir starten als Vier-Sterne-Haus, unser Ziel ist aber die Vier-Sterne- Superior-Kategorie. Von der Infrastruktur her können wir das bereits bieten, für die Softfaktoren geben wir uns aber bei einem komplett neuen Betrieb etwas Zeit.

An den Anfang scrollen