Überspringen zu Hauptinhalt

Zauberhaftes Albanien

9. - 19. Mai 2022

11-tägige Reise
ab nur
CHF 1899 .—
Reisehit 222

Eine eindrückliche Reise durch ein Land voller Kontraste & ursprünglicher Schönheit!

Erleben Sie auf dieser eindrucksvollen Reise eines der spannendsten und ältesten Länder Europas. Albanien ist nach über 50 Jahre der totalen Isolation im Umbruch und empfängt seine Gäste mit umwerfend schönen Landschaftsbildern und einer Ursprünglichkeit, die Sie auf dem europäischen Kontinent sonst nicht mehr finden. Römer, Griechen und Osmanen haben dem Land ein fantastisches Erbe hinterlassen. Wir durchfahren unberührte Gebirgslandschaften mit klaren Bergseen und tiefen Flusstälern, besuchen hochkarätige antike Ausgrabungen und flanieren durch verwunschene Städte mit stolzen Burgen. Wir staunen immer wieder über die unglaubliche Schönheit der albanischen Riviera und erfreuen uns an den gastfreundlichen Menschen, die mit Smartphone und Eselskarren gleichermassen souverän hantieren. Noch ist Albanien ein Geheimtipp – nutzen Sie die letzte Chance, dieses schöne Land in seiner prachtvollen Ursprünglichkeit zu entdecken.

 

Weiterempfehlen / Teilen

Ihr tolles Reiseprogramm:

1. Tag, Montag, 9. Mai 2022 – Anreise nach Ljubljana

Fahrt im komfortablen Extrabus in die slowenische Hauptstadt Ljubljana, in der man schon das entspannte Flair des Südens spürt. Nachtessen im Hotel

 

2. Tag, Dienstag, 10. Mai 2022 – Ljubljana – Raum Zadar

Nach dem Frühstück zeigen wir Ihnen Ljubljana bei einer interessanten Stadtführung. Die Hauptstadt Sloweniens ist das neue Highlight unter den Städtereisen und begeistert mit barocken Palästen und malerischen Plätzen. Wir zeigen Ihnen die attraktive Altstadt und erzählen Ihnen allerlei Interessantes rund um die bewegte Geschichte der Stadt. Nach der Stadtführung Weiterfahrt an die Norddalmatische Küste in Kroatien.

 

3. Tag, Mittwoch, 11. Mai 2022 – Kotor

Entlang der kroatischen Traumküste fahren wir weiter nach Süden. Wir passieren die montenegrinische Grenze und sehen schon bald den umwerfend schönen Fjord von Kotor. Die Lage der Stadt ist wahrlich spektakulär: auf der einen Seite drängt sich mit der Bucht von Kotor, die Adria bis unmittelbar vor ihre Tore, auf der anderen Seite türmt sich abrupt das dunkle Bergmassiv des Lovce auf. Freuen Sie sich auf einen interessanten Rundgang und im Anschluss auf eine Bootsfahrt zur Insel Maria mit ihrer hübschen Kirche – herrlich! Gegen Abend Weiterfahrt nach Budva, das bekannte Ferienziel ist eine der ältesten Orte der Adria.

 

4. Tag, Donnerstag, 12. Mai 2022 – Shkodra & Kruja

Wir überqueren die Grenze zu Albanien und erreichen die nördlichste Stadt des Landes, das lebendige Shkodra. Die uralte Festung Rozafa erhebt sich auf einem Hügel hinter der Stadt – freuen Sie sich während der Besichtigung der Burg auf herrliche Aussichten! Wunderschöne Panoramablicke geniessen wir auch später in Kruja, die Stadt wird aufgrund Ihrer erhöhten Lage auch als der «Balkon der Adria» bezeichnet. Kruja war der Stammsitz des Nationalhelden Skanderbeg, der die Stadt erfolgreich gegen die eindringenden osmanischen Heere verteidigte. Der Aufstieg zur restaurierten Burg, in der heute das Skanderbeg-Museum untergebracht ist, erfolgt durch die rekonstruierte Basarstrasse. Vor der Weiterfahrt in die Hauptstadt Tirana erfreuen wir uns noch an einer Weinprobe – zum Wohl! Die nächsten 2 Nächte schlafen wir in Tirana.

 

5. Tag, Freitag, 13. Mai 2022 – Tirana

Die albanische Hauptstadt Tirana ist die farbenfrohste von ganz Europa. Die Fassaden ganzer Strassenzüge wurden in den letzten Jahren in schrillen Farben und wilden Mustern neugestaltet, da der ehemalige Bürgermeister Edi Rama Maler war und daran glaubte, dass die Einwohner glücklicher sind, wenn die Gebäude knallbunt gestaltet sind. Freuen Sie sich auf eine interessante Stadtführung mit dem historischen Museum, wo die spannende Geschichte Albaniens lebendig wird. Am Nachmittag Zeit für eigene Entdeckungstouren.

 

6. Tag, Samstag, 14. Mai 2022 – Durres & Berat

Am Vormittag unternehmen wir einen Abstecher an die Adriaküste nach Durres. Beim Bummel durch die hübschen Gassen sehen wir das römische Amphitheater und die venezianische Stadtmauer. Nächste Station: Berat (UNESCO-Welterbe), die «weisse Stadt der 1000 Fenster». Neben ihrer aussergewöhnlichen Architektur ist die sehenswerte Stadt bekannt für das harmonische Miteinander der Religionen – davon zeugen die farbenfrohen Fresken in den Kirchen, viele Moscheen und die wertvollen Ikonen im Onufri-Museum, welches wir besichtigen.

 

7. Tag, Sonntag 15. Mai 2022 – Ausgrabungen von Apollonia & Festungs-Dinner

Nach dem Frühstück besichtigen wir die beeindruckenden Ausgrabungen der antiken Stadt Apollonia, die dem Gott Apollo gewidmet war. Weiter geht es auf der Serpentinenstrecke gegen Süden. Hinter jeder Kurve warten dabei neue Impressionen: ursprüngliche Landschaften, winkende Kinder in kleinen Dörfern oder Pferdefuhrwerke, die den Weg kreuzen. Vom Llogara-Pass geniessen wir spektakuläre Aussichten auf das Meer ehe wir die wunderschöne Küste und damit Saranda erreichen. Das Nachtessen geniessen wir heute mit Traumaussicht auf der bekannten Festung hoch über der Stadt – schöne Stunden in bester Gesellschaft!

 

8. Tag, Montag 16. Mai 2022 – Freizeit an der Adria

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie schöne Stunden am Strand und unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der lebendigen Promenade von Saranda.

 

9. Tag, Dienstag 17. Mai 2022 – Butrint & Gjirokaster

Heute morgen bestaunen wir die Ruinenromantik der antiken Stadt Butrint (UNESCO- Welterbe). Säulen schauen durch das Blattwerk der Bäume, Efeu windet sich über die alten Tempelsteine. Die Bauten der Griechen und Römern zeugen von einer grossen Vergangenheit am Ionischen Meer. Kurz darauf zeigen wir Ihnen mit Gjirokaster ein weiteres Weltkulturerbe. In der «Stadt der 1000 Stufen» kam Diktator Hodscha zur Welt. Von der Burg schauen wir auf die Bergwelt sowie über die Kirchen, Moscheen und kunstvoll gepflasterten Strassen der einst osmanischen Stadt. Im Anschluss Fahrt nach Igoumenitsa, wo nach dem Nachtessen unsere Fähre am späten Abend Richtung Ancona ablegt. Übernachtung an Bord.

 

10. Tag, Mittwoch 18. Mai 2022 – Auf See – Rimini

Geniessen Sie am Morgen die gesunde Meeresluft auf See. Am Nachmittag erreichen wir Ancona von wo wir in den Raum Rimini zu unserem Übernachtungsort fahren.

 

11. Tag, Donnerstag 19. Mai 2022 – Heimreise

Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten wir heute die Heimreise an.

Leistungen − Alles schon dabei!

  • Fahrt im komfortablen Extrabus
  • Fährüberfahrt Igoumenitsa-Ancona inkl. Übernachtung mit Frühstück (Basis Doppelkabine Innen)
  • 9 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels
  • 9 x Frühstück in den Hotels
  • 8 x Nachtessen in den Hotels
  • 1 x Nachtessen auf der Festung in Saranda
  • 1 x Nachtessen in Igoumenitsa
  • Alle Besichtigungen und Führungen gemäss Programm
  • Interessante Stadtführung in Lubljana
  • Stadtführung in Kotor inkl. Bootsfahrt zur Kircheninsel Maria
  • Eintritt Festung Rozafa in Skhodra & Eintritt Festung in Kruja
  • 3er Weinprobe mit Snack in Kruja
  • Stadtführung in Tirana inkl. Eintritt historisches Museum
  • Eintritt Festung Berat und Onufri-Museum
  • Eintritt archäologische Ausgrabungen von Apollonia
  • Eintritt Gjirokastra Schloss und Waffenlmuseum
  • Eintritt Ausgrabungen von Butrint
  • Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Ihre Reisedaten

  • 9. - 19. Mai 2022

Unsere Sonderpreise für Sie

Preis pro Person im Doppelzimmer
gehobenen Mittelklassehotels CHF 1899.—

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 280.-

Kabinenzuschlag Fähre:

Doppelkabine aussen: Fr. 20.-
Einzelkabine innen: Fr. 90.-
Einzelkabine aussen : Fr. 110.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Sargans, St. Gallen, Thun oder Zürich

An den Anfang scrollen