Überspringen zu Hauptinhalt

Pfingsten in Luxemburg

3. - 7. Juni 2022

5-tägige Reise
ab nur
CHF 899 .—
Reisehit 347

Ein grossartiges Wochenende im vielfältigen Grossherzogtum

Verbringen Sie mit car-tours.ch ein fantastisches Pfingstwochenende in Luxemburg. Ob in der Stadt, auf dem Wasser, auf Schienen, in den Weinbergen oder bei einer legendären Blumenparade – das kleine Grossherzogtum verspricht zauberhafte Erlebnisse und wird Sie begeistern.

Weiterempfehlen / Teilen

Ihr tolles Reiseprogramm:

1. Tag, Freitag 3. Juni 2022 – Anreise nach Luxemburg

Fahrt im komfortablen Extrabus nach Luxemburg, wo wir in unserem Erstklasshotel herzlich empfangen werden. Vor dem Nachtessen bleibt noch etwas Zeit für eigene Entdeckungstouren.

 

2. Tag, Samstag 4. Juni 2022 – Luxemburg, Mosel & der Wein

Heute morgen zeigen wir Ihnen bei einer Stadtführung Luxemburg. Die Stadt beeindruckt mit ihren Arkaden in der Altstadt, dem herzoglichen Palais und der «Corniche», dem schönsten Balkon Europas. Am Nachmittag fahren wir nach Remich, von wo aus wir eine Panoramaschifffahrt auf der Mosel unternehmen. Geniessen Sie die herrlichen Landschaftsbilder der Luxemburger Weinstrasse, die an uns vorbeiziehen! Bei der anschliessenden Besichtigung der Sekt- und Weinkellerei in Grevenmacher erfahren wir einiges über die guten Tropfen der Umgebung und geniessen die prickelnde Köstlichkeit. Später lassen wir uns noch von der Schönheit des Schmetterlingsgartens verzaubern. Der tropische Garten mit seinen Hunderten exotischen Schmetterlingen lädt zu Spaziergängen auf einer Fläche von mehr als 600 m2 ein.

 

3. Tag, Sonntag 5. Juni 2022 – Freizeit & Train 1900

Schlafen Sie heute etwas länger, geniessen Sie die Infrastruktur Ihres Hotels und unternehmen Sie einen Sonntagsmorgen Spaziergang durch die Stadt. Am Nachmittag steht in Pétange der stolze Dampfzug „Train 1900“ zum Einsteigen bereit – standesgemäss nehmen wir in der 1. Klasse Platz und fühlen uns in eine andere Zeit zurückversetzt. Langsam setzt sich die Lok schnaufend und dampfend in Bewegung – geniessen Sie die Szenerie und die schöne Fahrt im gemächlichen Tempo. Beim Wendepunkt in Fonds des Gras erwartet uns neben dem nostalgischen Bahnhof das Freilicht-Eisenbahnmuseum, wo Sie alte Zugskompositionen, Lokomotiven und Gebäude bewundern können.

 

4. Tag, Montag 6. Juni 2022 – Schloss Vianden & Ginsterkorso

Schloss Vianden ist eine der grössten und schönsten Residenzen der romanischen und gotischen Zeit und zählt heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Europas. Bei einer spannenden Besichtigung entdecken wir das Schloss mit seiner Waffenhalle, Ritterstube und -saal, der archäologischen Krypta u.v.m. Am Nachmittag fahren wir dann ins kleine Örtchen Wiltz, wo jedes Jahr am Pfingstmontag der Ginsterkorso stattfindet. Um die legendäre Blumenparade herum erwartet uns hier ein schönes Volksfest mit vielen Buden und Veranstaltungen. Geniessen Sie den Tag und bestaunen Sie die schön gestalteten Prunkwagen.

 

5. Tag, Dienstag 7. Juni 2022 – Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an.

Leistungen − Alles schon dabei!

  • Fahrt im komfortablen Extrabus nach Luxemburg
  • 4 Übernachtungen im Hotel Novotel Luxembourg Kirchberg ****, Luxemburg
  • 4 x ausgiebiges Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Nachtessen im Hotel
  • Interessante Stadtführung in Luxemburg
  • Eintritt in die Kasematten
  • Herrliche Schifffahrt auf der Mosel ab/bis Remich
  • Besichtigung einer Sekt- und Weinkellerei inkl. Verkostung
  • Eintritt und Besichtigung des Schmetterlingsgartens in Grevenmacher
  • Zugfahrt mit dem historischen Dampfzug „1900“ ab/bis Pétange in der 1. Klasse
  • Eintritt & Führung Schloss Vianden
  • Eintrittskarte Ginsterkorso in Wiltz (Stehplatz)
  • Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Ihre Reisedaten

  • 3. - 7. Juni 2022

Unsere Sonderpreise für Sie

Preis pro Person im Doppelzimmer
Hotel Novotel Luxembourg Kirchberg ****, Luxemburg CHF 899.—

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:
Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 225.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:
Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, St. Gallen, Thun, Zürich

An den Anfang scrollen