Überspringen zu Hauptinhalt

Silvester in Wien mit Heidi Halter

Bericht vom 28. Dezember 2022- 2. Januar 2023 | Bus Nummer 3                              

Weiterempfehlen / Teilen

Es berichtet für Sie unsere Reiseleiterin

Silvester in Wien mit Heidi Halter 1

Heidi Halter

Kaum zu Hause, zieht es mich wieder in die Ferne

Weitere Infos

Wie wurdest du Reiseleiterin?

Nach Jahren in einem Bürojob wollte ich die letzten Jahre meines aktiven Berufslebens mit einer Tätigkeit ausfüllen die mir wirklich Spass macht.

Was gefällt dir an dieser Tätigkeit besonders?

Der Umgang mit Menschen, das Organisieren und Improvisieren, die immer wieder neuen Destinationen, die meist tollen Leute und die Zufriedenheit wenn sich die Gäste mit einem „danke, es war toll“ verabschieden nach einer Reise

Was zeichnet dich als Reiseleiterin aus?

Mein Bestreben, mit 100% zufriedenen Kunden von der Reise zurückzukommen.

Worin siehst du die Vorteile / den Mehrwert einer Gruppenreise?

Meist geht es auf einer Gruppenreise lustig zu, die Leute verstehen sich gut, können sich über das Erlebte austauschen und oft wird gelacht (oder gar gesungen) im Bus.

Was gefällt dir an deinen Aufgaben als Reiseleiterin bei car-tours.ch am besten?

Ich kann mich darauf verlassen, dass das Programm gut ausgearbeitet ist, dass die Hotels, Restaurants, etc. gut sind. Zudem kommt niemals Routine auf, jede Reise ist wieder anders.

Welches Reiseziel in Europa ist dein liebstes und warum?

Ich bin Schottland Fan geworden, ganz besonders die Highlands begeistern mich. Und…. Ich liebe Haggis.

Auf welchen Reiseleiter-Einsatz freust du dich jetzt schon?

Es gibt unzählige Reisen die ich gerne machen würde und wenig bis keine Destinationen die mich nicht interessieren. Der absolute Hit wäre natürlich eine Reise zu den Nordlichtern, da ich von Astronomie und allem was damit zusammenhängt fasziniert bin.

Was auf jeder Reise unverzichtbar?

Das NW Fähnli ist immer dabei

Welches Buch darf auf keiner Reise fehlen?

Habe während der Reisen keine Zeit zum lesen :-)

Verrate uns deinen unerfüllten Reisetraum?

Sankt Petersburg habe ich privat schon besucht, würde aber eine car-tours-Reise dorthin absolut super finden.

Was ist das lustigste, was du auf einer Reise mit einer Gruppe erlebt hast?

Wir fuhren auf einen Parkplatz in Schottland, da sagte der Chauffeur „super, da um die Ecke sind ja auch gleich Toiletten“. So liess ich die Leute aussteigen und schickten sie in die Richtung dieser Toilette. Sie kamen alle wieder und sagten, dass sie keine Toiletten gefunden haben… Als ich dann nachschauen ging, kam ich zu einem Schild wo stand „To let“. Wir alle (auch der Chauffeur) haben uns köstlich darüber amüsiert und lachten wenn immer wir ein „to let“ Schild sahen während der ganzen Reise.

Welches war das schönste Kompliment, das du von einem Gast erhalten hast und dein schönstes Erlebnis bei car-tours.ch Reisen?

Eine ganze Gruppe Westschweizer Gäste dankte mir mit dem wunderschönen Lied La Montanara zum Abschied. Das ging echt unter die Haut, es waren sehr gute Sänger in der Gruppe und ich musste mir fast ein Tränchen der Rührung wegwischen.

Wohin reist du privat?

Für private Reisen zieht es mich in den asiatischen Raum.

Silvester in Wien

Bei schönem und mildem Wetter treffen wir am Nachmittag in Passau ein, die Handelsstadt wo die Donau, der Inn und die Ilz zusammenfliessen. Unser Schiff Amadeus Brillant steht einstiegsbereit für uns bereit. Die Crew kümmert sich um die Koffer und wir können umgehend unsere Kabinen beziehen. Vor dem Nachtessen erklärt uns Alin, der Excursion Manager die Sicherheitsvorkehrungen und die ersten wichtigen Dinge an Bord. Während des Begrüssungscocktails lernen wir uns etwas besser kennen und um 18.00 heisst es dann Leinen los, wir beginnen unsere 580 Km Fahrt nach Wien und zurück. Beim Nachtessen lassen wir uns kulinarisch verwöhnen und lassen den Tag dann in der Panorama Bar ausklingen.

Am nächsten Tag erwachen wir in Linz. Nach dem Frühstück erwarten uns die lokalen Reiseleiter für einen gemütlichen Altstadtrundgang. Dabei entdecken wir einige der Hauptsehenswürdigkeiten dieser ehemaligen Europa Kulturhauptstadt. Ob Hauptplatz, Landhaus, Bischofhof oder Schloss, Linz ist eine Perle des österreichischen Barocks. Nach einem feinen Mittagessen können wir den Nachmittag individuell gestalten; nochmals zurück zum Flanieren in die Innenstadt, ein Tram nehmen und in die nähere Umgebung fahren oder die Annehmlichkeiten der Amadeus Brillant geniessen. Am späteren Abend geht unsere Fahrt weiter in Richtung Wachau wo wir am kommenden Morgen das imposante und überwältigende Benediktinerkloster Stift Melk, das barocke Welterbe am rechten Ufer der Donau gelegen, mit seinem prächtigen Marmorsaal besuchen. Heute leben 30 Mönche im Stift. Jährlich kommen rund 500’000 Besucher um die barocke Klosteranlage zu besuchen. Die Dimensionen sind enorm; es gibt 1365 Fenster und 50 Räume. Die Dachfläche der gesamten Anlage beträgt rund 4 Hektar.

Am Nachmittag fährt die Amadeus weiter in Richtung Wachau. Die Wachau diese Landschaft zwischen Melk und Krems präsentiert sich sehr idyllisch, mit Rebenhängen, Wälder, schmucken Dörfer. In der ganzen Wachau gibt es keine Brücke die über die Donau führt. Die Wachau ist vor allem bekannt durch den guten Wein, aber auch für die besondere Sorte der Marille (Aprikose) die hier gezogen wird uns deren Erzeugnisse wir nach einem Stadtspaziergang in der hübschen Stadt Krems degustieren können. Das gibt es Marillen Schnaps, Likör, Senf und Konfitüre.

Über Nacht haben wir Wien erreicht. Es ist der letzte Tag des Jahres und in Wien werden, wie jedes Jahr sehr viele Besucher erwartet. Zudem findet der Silvesterlauf statt. So fahren wir am Morgen etwas früher los um vor den Absperrungen über den inneren Ring fahren mit den bekannten Prachtbauten zu fahren. Das gelingt auch gut, überall stehen aber bereit die Schranken für die Absperrungen. Den letzten Teil unserer Besichtigung machen wir zu fuss zum Stephansdom. Dort haben wir auch Gelegenheit die Innenstadt auf eigene Faust zu erkunden. Bereits jetzt, am Morgen sind die Strassen voll und die Stimmung sehr gut. Beim Stephansdom spielt bereits eine Band und auch sonst sind kleinere Formationen unterwegs und unterhalten die Leute. Am Mittag fahren wir zurück zum Schiff für ein feines Mittagessen. Am späteren Nachmittag bringen uns die Busse weder ins Zentrum und wir dürfen im wunderschönen Saal im altehrwürdigen Wiener Kursaal ein Silvester Konzert geniessen. Momente volle Wiener Charme und schwungvollen Walzerklängen.

Für das Silvesteressen haben sich alle fein gemacht. Es ist wunderbar anzuschauen; die Herren im Anzug und die Damen mit Abendkleidern. Nach einem exzellenten Silvester Menu schippert uns der Kapitän zur Reichsbrücke wo wir um Mitternacht auf dem Sonnendeck anstossen können und dabei die ausgelassene Stimmung in der Stadt geniessen können. Zwar gibt es kein offizielles Feuerwerk, aber ringsum sehen und hören wir Raketen, kleine Feuerwerke und sonstige Zeichen zum Jahreswechsel. Wir alle geniessen diesen Augenblick und stossen zusammen an auf ein wunderbares 2023. Die Feier geht weiter mit Musik und Tanz bis in den frühen Morgen. Happy New Year.

Am Neujahr lassen wir es ruhig angehen, nach einem ausgiebigen Frühstück geniessen wir die wunderschöne Landschaft, an der wir vorbeiziehen auf unserem Weg zurück nach Passau. Von besonderem Interesse sind dabei natürlich die Schleusen. Die Amadeus Brillant ist total 580 km gefahren von Passau nach Wien und zurück. Auf der Fahrt durchquerte das Schiff insgesamt 9 Schleusen jede zwei Mal. Die Länge der Schleusen waren immer 230m, die Breite 24 m, die Tiefe zwischen 10.2 und 15.5m.

Diese Flusskreuzfahr voll mit neuen Eindrücken geht viel zu schnell zu Ende. In Passau warten bereits die Busse die uns in die Schweiz zurückbringen werden. So geht eine schöne Reise zu Ende. Vielen Dank unseren Chauffeuren Reini und Christof die immer pünktlich auf uns gewartet haben und uns ruhig und sicher von der Schweiz nach Passau und zurück gefahren haben.

Die besten Wünsche an alle für ein schönes, gesundes neues Jahr mit zahlreichen Momenten der Freude und der Zufriedenheit.

Heidi Halter

Weitere beliebte Reisen

Havila - die neuen norwegischen Postschiffe!

Reisehit 117 | 12-tägige Reise
29. Januar - 9. Februar 2023 | 31. Januar - 11. Februar 2023 | 9. - 20. Februar 2023

Starts From

CHF2799
Infos & buchen

Von Hamburg an die Nord- und Ostsee

Reisehit 5 | 5-tägige Reise
2. - 6. April 2023 | 16. - 20. April 2023 | 14. - 18. Mai 2023 | 17. - 21. September 2023 | 8. - 12. Oktober 2023 | 22. - 26. Oktober 2023 | 29. Oktober - 2. November 2023

Starts From

CHF599
Infos & buchen

Blühendes Teneriffa

Reisehit 73 | 8-tägige Reise
8. - 15. Februar 2023 | 22. Februar - 1. März 2023 | 1. - 8. März 2023 | 8. - 15. März 2023 | 15. - 22. März 2023 | 22. - 29. März 2023 | 19. - 26. April 2023 | 26. April - 3. Mai 2023 | 3. - 10. Mai 2023 | 10. - 17. Mai 2023

Starts From

CHF999
Infos & buchen
An den Anfang scrollen
Datenschutz
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge DE
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: