Überspringen zu Hauptinhalt

Eisenbahnromantik in Rumänien

3. Juni 2022 - 13. Juni 2022

11-tägige Reise
ab nur
CHF 2299 .—
Reisehit 353

Eine fantastische Reise durch das mystische Transilvanien – mit Besuch bei Graf Dracula!

Der wilde, gruselige Osten – so stellen sich viele Rumänien vor. Doch wild und ursprünglich sind höchstens die Wälder und Berge der Karpaten. Während dieser besonderen Reise erfahren Sie viel über das Leben in Rumänien und über die lange und wechselvolle Geschichte. Wir erleben täglich neue, wirklich unvergessliche Höhepunkte und entdecken unterschiedliche Plätze, an denen sich angeblich der berühmte Fürst Dracula aufgehalten hat. Neben den vier grossartigen Eisenbahnerlebnissen inmitten der mystischen Traumlandschaft ist auch für das leibliche Wohl täglich gesorgt: Wir verkosten blutroten Wein oder leckere Schnäpse, erleben ein Grillpicknick in den Wäldern des Maramures-Gebietes, feiern einen herrlichen Folkloreabend und dinieren im Geburtshaus von Dracula. Ein bisschen Grusel muss eben doch sein in Rumänien.

Weiterempfehlen / Teilen

Ihr tolles Reiseprogramm:

1. Tag, Freitag 3. Juni 2022 – Anreise nach Wien

Fahrt mit dem komfortablen Extrabus nach Györ an der österreichisch-ungarischen Grenze, wo wir im Hotel zur Zwischenübernachtung erwartet werden.

 

2. Tag, Samstag 4. Juni 2022 – Györ – Maramuresch Gebiet

Heute fahren wir durch Ungarn und erreichen bei Oradea die Grenze zu Siebenbürgen, einem Teil von Transsilvanien (jenseits der Wälder). Später fahren wir durch das schöne Marmuresch-Gebiet – eine Sehenswürdigkeit besonderer Art ist hier der Fröhliche Friedhof in Sapanta, welchen wir besichtigen. Übernachtung in Sighetu Marmatiei.

 

3. Tag, Sonntag 5. Juni 2022– Wassertalbahn

Heute steht ein erster Bahnhöhepunkt auf dem Programm. Wir fahren mit der legendären Waldbahn von Mocanita bis Viseu de Sus. Das Wassertal wurde bereits im 18. Jahrhundert von der österreichischen Monarchie als Wasserweg durch die dichten Wälder genutzt, um das Holz von den Bergen ins Tal zu befördern. Unterwegs geniessen wir ein Grillpicknick. Wieder im Bus geht es weiter über die Karpaten in die zauberhafte Landschaft des Buchenlandes, die Bukowina. Übernachtung in Gura Humorului.

 

4. Tag, Montag 6. Juni 2022 – die Moldauklöster & die Waldbahn bei Moldovita

Die weltberühmten Moldauklöster sind überzeugende Anlagen christlichen Glaubens und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zunächst besuchen wir das Kloster Moldovita mit seinen rötlichen Fresken. Im Anschluss fahren wir mit der Schmalspurbahn in Moldovita. Auch diese Bahn wurde im 19. Jahrhundert zum Holztransport genutzt. Das Kloster Voronet, welches wir am Nachmittag besuchen, wird wegen seiner einmaligen religiösen Malereien auch die Sixtinische Kapelle des Ostens genannt. Weiterfahrt zu unserem Übernachtungsort Piatra Neamt.

 

5. Tag, Dienstag 7. Juni 2022 – Schmalspurbahn Sovata & Graf Dracul

Unsere Route führt uns heute durch die atemberaubenden Landschaften der Ostkarpaten in Richtung Siebenbürgen. Es geht durch die enge Bicaz-Klamm und vorbei am Roten See. In Sovata, dem weltbekannten Kurort mit seinen Thermalbädern, machen wir einen Stopp und fahren mit der Schmalspurbahn nach Campul Cetatii. Am Nachmittag erreichen wir Sighisoara. Wir sind im Reich des Grafen Vlad Dracul angekommen, in einer verschwunden geglaubten Welt. Übernachtung in Sighisoara.

 

6. Tag, Mittwoch 8. Juni 2022 – Sighisoara – Bran – Brasov

Die Altstadt von Sighisoara mit seiner einzigartigen Burg steht unter Denkmalschutz. Wir sehen das Haus des Grafen Vlad Dracul, in dem er im Exil lebte, bevor er Fürst der Walachei wurde und natürlich viel später eine literarische Gestalt zum Gruseln. Nach der Stadtführung erwartet uns eine Schnapsverkostung ehe wir mit einem Pferdewagen das Dorf Biertan und dann wieder zu Fuss die gleichnamige Kirchenburg erkunden. Am Nachmittag erreichen wir Bran, wo wir die mittelalterliche Burg besichtigen werden. Gebaut von den Kronstädter Sachsen im 14. Jahrhundert, ist sie heute als “Dracula-Burg” berühmt. Graf Dracula selber wird Sie heute auf seine ganz spezielle Art hier begrüssen. Weiterfahrt nach Brasov, unserem Übernachtungsort für die nächsten 2 Nächte.

 

7. Tag, Donnerstag 9. Juni 2022 – Brasov

Nach dem Frühstück besichtigen wir die wunderschöne Altstadt von Brasov mit der Schwarzen Kirche, dem grössten gotischen Sakralbau Osteuropas. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungstouren zur eigenen Verfügung. Am Abend laden wir Sie in einem traditionellen Restaurant in der Altstadt zu einem gemütlichen Nachtessen, mit Weinverkostung und Folklore!

 

8. Tag, Freitag 10. Juni 2022 – Sibiu & Alba Iulia

Heute geht es weiter nach Sibiu, wo wir zu einem interessanten Stadtrundgang erwartet werden. Die Architektur der sächsischen Gebäude versetzt uns zurück in die Vergangenheit und Sie werden sich in den engen Gässchen und auf den weiten Plätzen sehr gut vorstellen können, wie das Leben damals aussah. Im Anschluss fahren wir nach Alba Iulia, wo wir die grösste Vauban Burg Rumäniens besichtigen. Übernachtung in Alba Iulia.

 

9. Tag, Samstag 11. Juni 2022 – Industriebahn Criscior-Brad

Auf unserem Rückweg Richtung Ungarn halten wir für Sie dann das letzte Dampfbahnerlebnis dieser Reise bereit. Auf der Schmalspur fahren wir mit einem gecharterten Sonderzug von Criscior nach Brad. In der Werkstätte in Criscior werden heute Schmalspurlokomotiven aus aller Welt ausgebessert und Personenwagen um- bzw. neu aufgebaut. Die Fahrt mit der typischen Industriebahn hat ein ganz anderes Flair als die zuvor befahrenen Waldbahnen. Vorbei an der schönen Stadt Oradea mit dem bekannten Bischofspalais passieren wir die rumänisch-ungarische Grenze und erreichen unseren Übernachtungsort Hajduszoboszlo.

 

10. Tag, Sonntag 12. Juni 2022 – Hajduszoboszlo – Wien

Durch Ungarn fahren wir heute zurück nach Wien zur Zwischenübernachtung.

 

11. Tag, Montag 13. Juni 2022 – Heimreise

Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten wir heute die Heimreise an.

Leistungen − Alles schon dabei!

  • Fahrt mit dem komfortablen Extrabus
  • 10 Übernachtungen in guten 4-Sterne Hotels
  • 10 x Frühstück & 8 x Nachtessen in den Hotels
  • 1 x Nachtessen im Restaurant Vlad Dracul in Sighisoara
  • 1 x traditioneller Abend in Brasov mit Weinverkostung, Nachtessen und Folklore
  • Besuch des Fröhlichen Friedhofs in Sapanta
  • Fahrt mit der Wassertalbahn in den Wäldern von Viseu de Sus (Dauer ca. 5,5h)
  • Grillpicknick während der Fahrt mit der Waldbahn
  • Eintritt UNESCO Kloster Moldovita
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn im Dorf Moldovita inkl. Picknick (Dauer ca. 1h)
  • Eintritt UNESCO Kloster Voronet
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn von Sovata nach Campul Cetatii (Dauer ca. 1h)
  • Fahrt mit dem Pferdewagen in Biertan
  • Stadtrundgang in Sighisoara inkl. Eintritt Geburtshaus Dracula, Bergkirche & Schnapsverkostung
  • Eintritt „Dracula Burg“ in Bran mit Auftritt Graf Dracula
  • Stadtrundgang in Brasov inkl. Eintritt Schwarze Kirche
  • Stadtrundgang in Sibu inkl. Eintritt Stadtpfarrkirche
  • Eintritt Vauban Festung Alba Iulia
  • Fahrt mit der Industrie-Dampfbahn Criscior-Brad (Dauer 45 min.)
  • Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Ihre Reisedaten

  • 3. - 13. Juni 2022

Unsere Sonderpreise für Sie

Preis pro Person im Doppelzimmer
4-Sterne Hotels CHF 2299.—

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:
Einzelzimmerzuschlag: Fr. 450.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:
Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, St. Gallen, Sargans, Thun oder Zürich.

An den Anfang scrollen