Überspringen zu Hauptinhalt

Blühender Frühling auf Korsika

22. April 2022 - 29. April 2022

8-tägige Reise
ab nur
CHF 1699 .—
Reisehit 267

Neu: Das Wander- & Naturparadies zur schönsten Jahreszeit zu Fuss entdecken

Dass Wanderparadies Korsika hält jede Menge neue Perspektiven und unfassbar schöne Panoramen für Sie bereit: kleine Bergdörfer, wilde Küsten, einsame Buchten, türkisfarbenes Meer und dichte Kastanienwälder. Im Frühling erwarten uns ein wahres Blütenmeer und der betörende Duft der Macchia.

Weiterempfehlen / Teilen

Ihr tolles Reiseprogramm:

1. Tag, Donnerstag 15. April 2021 – Anreise Savona/Toulon

Fahrt im komfortablen Extrabus nach Savona resp. Toulon (je nach aktuellem Fahrplan), wo uns am Abend die Fähre zur Überfahrt nach Bastia erwartet. Übernachtung an Bord.

 

2. Tag, Freitag 16. April 2021 – Die korsischen Dolomiten

Nach dem Frühstück am Bord erreichen wir Bastia. Durch das Tal des Solenzara- Flusses geht es mit Bus durch urwüchsige Landschaften und mit Blick auf die eindruckvollen Felsnadeln der „korsischen Dolomiten“ zum „Col de Bavella“. Hier fühlen Sie sich wie auf einem Hochbalkon über dem Meer mit Blick auf eine fantastische Bergwelt. Wir wandern unter schattigen Kiefern bis zum Trou de la Bombe, einem bizarr geformten Felsenloch. Übernachtung im Raum Porto Vecchio/ Bonifacio.

Leichte Wanderung – Gehzeit 2.5 h – Höhenmeter 150 m

 

3. Tag, Samstag 17. April 2021 – Panoramawanderung entlang der Steilküsten

Heute fahren wir in die südlichste Stadt Frankreichs, nach Bonifacio. Die Altstadt thront auf einem Kreideplateau fast 70 m hoch über dem Meer. Der natürliche Hafen ragt 1600 m tief ins Land und war schon früh ein Seehandelszentrum. Erleben Sie das „Gibraltar“ Korsikas hautnah: Auf dieser Wanderung geniessen wir einen grandiosen Ausblick über das Kreideriff am südlichsten Punkt der Insel. Wir wandern zum Capo Pertusato und blicken Richtung Sardinien. Übernachtung im Hotel vom Vortag.

Leichte Wanderung – Gehzeit ca. 2.5 h – Höhenmeter 150 m

 

4. Tag, Sonntag 18. April 2021 – Ehemalige Hauptstadt Corte

Heute erkunden wir den Süden und fahren entlang der Ostküste bis nach Aléria, von dort aus durch das Landesinnere in die ehemalige Hauptstadt Corte. Nach einer kurzen Besichtigung der kleinen Universitätsstadt geht es weiter Richtung Norden in die Region der Balagne, wo wir schliesslich Calvi erreichen. Die Stadt liegt an einer natürlichen geschützten Bucht, die schon früh von zahlreichen Seefahrern aus dem gesamten Mittelmeerraum angesteuert wurde. 3 Übernachtungen im Raum Calvi.

 

5. Tag, Montag 19. April 2021 – Malerisches Calvi

Nach dem Frühstück fahren wir nach Calvi, dem Hauptort der fruchtbaren Balagne. Wir wandern zunächst auf dem Prozessionsweg zu einer Kapelle und werden mit einem sensationellen Blick über die Bucht und Stadt von Calvi belohnt. Bei diesem gewaltigen Panorama geniessen wir ein Picknick mit korsischen Leckereien. Nachmittags erkunden wir die Stadt: Höhepunkt des Streifzuges ist ein Bummel durch die verwinkelten Gassen der Zitadelle. Sie thront imposant auf einem dem Meer vorgelagerten Granitfelsen.

Leichte-Mittelschwere Wanderung – Gehzeit 3 h – Höhenmeter 200m

 

6. Tag, Dienstag 20. April 2021 – Die alten Dörfer der Balagne

Charakteristisch für die Balagne, den „Garten Korsikas“, sind die mittelalterlichen Dörfer, die malerisch hoch oben auf den Hügelkuppen liegen. Unsere Rundwanderung führt zunächst von Aregno über Pigna nach Sant’ Antonino. Nachdem wir den typischen Zitronenschmatz gekostet haben, fahren wir nach Corbara, dem ehemaligen Hauptort der Balagne. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung erwartet uns eine Weinprobe mit korsischen Weinen.

Mittelschwere Wanderung – Gehzeit ca. 2.5 h – Höhenmeter 240m

 

7. Tag, Mittwoch 21. April 2021 – Désert des Agriates

Westlich von St. Florent erstreckt sich die 160 km² grosse Steinwüste Désert des Agriates. Die unberührte Landschaft aus Felsen und wildwuchernder Macchia ist der wohl einsamste Fleck auf Korsika. Wir fahren mit dem Bus an die Mündung des Ostriconi-Flusses, wo die heutige Wanderung beginnt. Freuen Sie sich zum Abschluss auf weite Sandstrände, sanfte Hügelketten, malerische Bergdörfer und das grossartige Bergpanorama des Monte Grosso. Am Abend schiffen wir auf die Nachtfähre nach Savona bzw. Toulon ein. Übernachtung an Bord.

Leichte Wanderung – Gehzeit 4 h – Höhenmeter 125 m

 

8. Tag, Donnerstag 22. April 2021 – Heimreise

Nach dem Frühstück erreichen wir Savona/ Toulon, von wo aus wir mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

Leistungen − Alles schon dabei!

  • Fahrt im komfortablen Extrabus
  • Fährüberfahrten Savona/Toulon-Bastia & Bastia-Savona/Toulon inkl. 2 Übernachtungen in 2-Bett-Innenkabinen, inkl. Frühstück
  • 5 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels auf Korsika
  • 5 x Frühstück im Hotel
  • 5 x Nachtessen im Hotel oder im hotelnahen Restaurant
  • Geführte Wanderung «Korsische Dolomiten»
  • Geführte Panoramawanderung entlang der Steilküste von Bonifacio
  • Interessante Führung in Corte
  • Geführte Wanderung «Malerisches Calvi» inkl. Picknick mit korsischen Spezialitäten
  • Geführte Wanderung «Die alten Dörfer der Balagne» inkl. Verkostung von Zitronenschmatz und Weinprobe
  • Geführte Wanderung «Désert des Agriates»
  • Ein Paar Wanderstöcke pro Teilnehmer
  • Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Ihre Reisedaten

  • 22. - 29. April 2022

Unsere Sonderpreise für Sie

Preis pro Person im Doppelzimmer
guten Mittelklassehotels CHF 1699.—

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:
Auf Wunsch Aussenkabine für Fährüberfahrten: Zuschlag Fr. 59.-

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 299.- (auf Korsika)
Einzelkabinenzuschlag: Fr. 149.- (Fähre)

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:
Bern, Luzern, Olten, Pfäffikon SZ, St. Gallen, Thun, Zürich

An den Anfang scrollen