Überspringen zu Hauptinhalt

Auf der schönen blauen Donau

Bericht vom 6. – 13. Oktober 2022 | Bus Nummer 6                              

Weiterempfehlen / Teilen

Es berichtet für Sie unsere Reiseleiterin

Auf der schönen blauen Donau 1

Viviana Coray

Buchen Sie jetzt Ihr Reiseerlebnis!

 

Auf der schönen blauen Donau

8 Reisetage ab Fr. 1499.-

Reisedatum 3. – 10. Oktober 2023

Auf der schönen blauen Donau 2

Gleiten Sie entspannt dem goldenen Herbst auf der schönen blauen Donau entgegen. Dank guten Beziehungen ist es uns gelungen, die AMADEUS QUEEN, eines der schönsten 5-Sterne Flussschiffe exklusiv für unsere Gäste anzumieten. Freuen Sie sich auf eine wunderbare Reise zur schönsten Reisezeit – wir erobern tagsüber die umwerfend schöne Wachau und die zauberhaften Donaumetropolen. Wir verbringen schöne Stunden auf dem Sonnendeck und geniessen die Aussicht auf das malerische Donauufer. Abends erfreuen wir uns kulinarischer Höhenflüge und lassen es uns in bester Gesellschaft so richtig gut gehen!

Auf der schönen blauen Donau

Mit unserem Bus fahren wir frühmorgens mit dem tollen Chauffeur Reini von Basel nach Passau, denn hier startet unsere Schiffsreise mit dem Schiff Vistastar. Kaum sind wir in unseren Kabinen heisst es Leinen los, auf der Donau Richtung Budapest. Die Donau entspringt im Schwarzwald und ist der einzige Fluss der von Westen nach Osten fliesst. In Passau fliessen drei Flüsse ineinander. Die Ilz, die Donau und der Inn. Dadurch hat Passau viel mit dem Hochwasser zu kämpfen. Das Wasser hat der Stadt aber auch viel Reichtum gebracht. Seit dem Mittelalter sorgt die verkehrsgünstige Lage, für regen Handel. Aus dieser Zeit zeugt auch die barocke Pracht des Stephansdom mit der grössten Domorgel Europas.

08.10.

Am nächsten Morgen um 07.00 steht schon das Frühstücksbuffet bereit. Unsere car- tours Gäste kommen aus der deutsch- und französisch sprechenden Schweiz. Auf dieser Reise ist das Schiff, die Vista Star, nur für unsere car tour Gäste gechartet. Beim ersten Schiffshalt sind wir schon in Weissenkirchen in der Wachau. Die Landschaft der Wachau ist von der Donau geformt und durch die Weinterrassen der Winzer gestaltet. Wir erkunden diese Stadt bei einem geführten Rundgang und erfahren viel über die Kultur und Geschichte der Wachau. Schlösser, Burgen und Ruinen zeugen von längst vergangenen Zeiten. Alte Winzerhäuser zeigen die Bedeutung für den Weinbau. Auf den Hügeln wachsen einige der bedeutesten Rebsorten Europas. Am Nachmittag besuchen wir in Krems ein Weingut und lernen die verschieden Weinsorten kennen. Um 18.00, beim Apero, lernen wir die Schiffscrew kennen. Es herrscht ein gute Stimmung. Danach erwartet uns ein exquisites Nachtessen. Wir haben auf dem Schiff Vollpension. Wein, Bier und Softgetränke sind auch inbegriffen. Nach jedem tollen Ausflug treffen sich die Gäste im Salon zu einem Apero und lassen es sich gut gehen.

09.10.

Die Donau ist in Esztergom Grenzfluss zur Slowakei. Der Grenzübertritt ist mitten auf der Brücke. Heute, in Esztergom fahren wir mit dem Bimmelzug hoch zur Basilika Sankt Adalbert. Früher war dies die Hauptstadt von Ungarn. Zurück auf dem Schiff geniessen wir bei Sonnenschein auf dem Sonnendeck den Apero. Schon während dem Mittagessen fährt unser Kapitän weiter Richtung Budapest.

10.10.

Budapest, die Königin der Donau Um 16.30 erreichen wir Budapest. Nur schon die Einfahrt, vorbei an grandiosen Gebäuden ist erfreulich. Allein die Brücken von Budapest sind schon eine Sehenswürdigkeit wert. Budapest ist in zwei Stadtteile aufgeteilt. Das kleinere Buda am hügeligen Westufer und Pest am flachen Ostufer. Wer nach dem Nachtessen noch nicht müde ist kann in der Bar dem Bordmusiker Willi zuhören oder noch das Tanzbein schwingen. Was wir auch mit Freude tun. Über Nacht bleibt unser Schiff, die VistaStar, in Budapest. Einige Gäste spazieren durch die beleuchtenden Strassen.

11.10.

Der Bus holt uns am Liegeplatz des Schiffs ab. Wir freuen uns über die 3 stündige Stadtbesichtigung. Besonders eindrücklich ist auch die Prachtsstrasse Andrassy ut, die zum Unesco Weltkulturerbe zählt und an der das grandiose Opernhaus steht. In der Nähe der Fischerbastei steht eine der beliebtesten Statuen von Budapest. Die Reiterstatue von Andreas Hadnik. Sie ist vor allem bekannt für die Tatsache, dass die Hoden des Pferdes fast golden glänzen. Laut Tradition soll das berühren dieser Hoden Glück bringen. Siegfried aus der Gruppe hat sein Glück sofort versucht. Danach kehren wir zum Mittagessen wieder zurück zum Schiff. Der Nachmittag ist frei und einige Gäste flanieren durch die Altstadt Bei der Abfahrt um 21.00 stehen wir auf dem Sonnendeck. Schon am Tag verzaubert Budapest mit seinen verschiedenen Facetten, doch in der Nacht wirkt es noch einmaliger. Die Sehenswürdigkeiten und Brücken entlang der Donau sind hell erleuchtet. Sensationell.

12.10.

Noch in der Slowakei stehen wir um 09.00 in der Gabcikovo Schleuse. Diese Schleuse ist 22 Meter tief es ist beeindruckend Heute ankern wir in Bratislava. Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei. Eine noch junge Hauptstadt mit unbeschwerter, offener Atmosphäre. Seit den 70er Jahren spannt sich hier eine der längsten Seilbrücken der Welt über die Donau. Im originellen Turm, UFO, der seinen Namen der ungewöhnliche Form eines ausserirdischen Flugkörper verdankt, kann man mit dem Lift zum Restaurant hochfahren. Während der Stadtführung, im Bus und zu Fuss, besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser beeindruckenden Stadt. Die Burg, die hoch über der Stadt auf einem Hügel thront, ist das dominierende Wahrzeichen der Stadt.

13.10. Wien

Vor Wien taucht eine 21 Kilometer lange Künstliche Insel aus dem Wasser, genannt die Donauinsel. Mitten in der Metropole ein Erholungsgebiet am Wasser.Mit dem Bus, bei Kaiserwetter, unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit anschliessendem Spaziergang in der schönen Altstadt. Zurück beim Bus werden wir zum Schiffsanleger gebracht und stärken uns mit einem feinen Mittagessen. Am Nachmittag fährt uns der Bus ins Palais Auersperg wo wir die Musik vom Wiener Residenzorchester geniessen. Dies ist ein Kammerorchester mit langer Tradition, welches die Werke der Wiener Klassik in höchster Vollendung ausführt.

14.10. Linz

Heute steht Linz für zeitgenössische, zukunftsweisende Wissenschaften und avant Gard. Am Domplatz in Linz steht die grösste Kirche Österreichs, der Mariendom. Die Stadt ist namensgebend für die weltbekannte Linzer Torte und gilt als die älteste nach einer Stadt benannten Torte auf der Welt.

15.10.

Um 06.30 noch vor dem Frühstück stellen wir unsere Koffer vor die Kabine denn um 07:00 erreichen wir Passau. Das angeschriebene Gepäck wird von der Schiffscrew direkt zum jeweiligen Bus gebracht und die Rückreise kann beginnen.

Servus e tanti ciao

Viviana

An den Anfang scrollen
Datenschutz
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge DE
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: