Überspringen zu Hauptinhalt

Apfelblüte im Südtirol

Bericht vom 29. April – 2. Mai 2022 | Bus Nummer 5                              

Weiterempfehlen / Teilen

Es berichtet für Sie unsere Reiseleiterin

Apfelblüte im Südtirol 1

Silvia Stöckli

Apfelblüte im Südtirol

FREITAG, 29.04.2022

Herrliches Wetter, angenehme Temperaturen….perfekter Start für unsere Reise ins Südtirol! Schon früh zeigt sich, dass wir eine ganz illustre Truppe beisammen haben. Auf den Strassen läuft alles rund und so kommen wir pünktlich in der schönen Raststätte Trofana an, wo wir unser Mittagessen geniessen. Trofana lockte auch so manchen nach draussen, in den schönen Garten. Andere lassen sich vom einheimischen Angebot an Souveniers und Speck locken. Es gab also für jeden Gusto etwas…

Gut gestärkt nehmen wir die restliche Route in Angriff. Über den Brenner ab ins Pustertal, wo uns die Hoteliers Gabi und Oswald bereits erwarteten. Herzliche Begrüssung, danach Zimmerbezug. Die Zimmer waren einfach aber nett. Da wir genug Zeit hatten bis zum Abendessen, trafen wir uns auf der Hotelterrasse zu einem Apèrol Spritz…Ja, die Stimmung war gut und die Sonne wärmte und mit ihren Strahlen.  Um 19.00 haben wir alle einen Empfangs-Drink genossen und auf die kommenden Tage angestossen. Danach wurden wir mit einem 4 Gang Menü verwöhnt. Salat vom Buffet, Pasta Toscana, Schweinsbraten mit neuen Kartoffeln und zum Schluss einen Eisbecher…mhhh, lecker. Wir haben es sehr genossen, dass die Hauptspeisen serviert wurden.  So endete unser erster Tag voll Freude, Genuss und guter Laune.

SAMSTAG, 30.04.2022

08.30 Ausgiebig gefrühstückt und guter Dinge sind alle pünktlich und bereit für den neuen Tag. In Brixen, der ältesten Stadt Tirols, wurden wir bereits von unserem lokalen Guide Renato erwartet. Renato wusste so manches Schmankerl zu erzählen und brachte uns immer wieder zum Lachen, einfach herrlich. Die Bischofsstadt hat all unser Herzen begeistert. Eine Stunde sind wir mit Renato durch Gässchen und Plätze spaziert. Wie gepflegt doch die Barock, Renaissance und liebevoll bepflanzten Fassaden waren. Palazzi und natürlich der Dom mit seinen schönen Fresken…Nach all dem gönnten wir uns etwas Freizeit zum Flanieren und Sein, bevor wir uns nach Meransen aufmachten. Ja, die Stimmung stieg, mit jedem Fahrkilometer, der uns näher ans Volksmusik-Spektakel brachte. Blütenfest mit Oeschs die Dritten und dem Männerquartett Kastelruth.  Alles war bestens organisiert. Zum leiblichen Wohl sorgte ein zünftiger Südtiroler Speckteller. Die Halle hat gerockt. Der Peter und ich, wir waren ja so stolz auf unsere Gäste, die voll mitgemacht haben. Gesungen, geschunkelt, getanzt und gelacht…einfach schön. Oeschs die Dritten aber haben dann ganz gross aufgespielt und die Melanie hat gejodelt was das Zeug’s hält! Genossen haben wir auch, dass es endlich wieder mal ein Treffen mit mehreren Reiseleiter und Buschauffeure gab. Echt schön. Der Stefan Gostner, unser Südtiroler hat alle auf ein Glaserl Schorle eingeladen und auch gleich Tipps für den nächsten Tag abgegeben. Nach dem Konzert gab‘s dann auch noch etliche Autogramme und Fotos mit Melanie. Natürlich gönnte sich so mancher noch ein Souvenir, bevor wir dann glücklich und zufrieden zurück ins Hotel fuhren.

Es blieb noch etwas Zeit bis zum Abendessen die einige im Wellness verbrachten, andere mit Jassen und einige gingen Spazieren. Das Nachtessen war wieder lecker und so gingen alle, am Ende dieses Tages ,mit tollen und schönen Erinnerungen ins Bett.

SONNTAG, 01.05.2022

Heute gehen wir es gemächlich an. Um 10.00 sind alle bereit um den Königinnen und Prinzessinnen ihre Aufwartung zu machen. Unsere Fahrt führt uns nach Naz. Nur schon die Fahrt dahin, durch all die blühenden Apfelplantagen, ein Traum. Volkstanzgruppen, Schuplattler, Verkaufsstände; all das erwartet uns. Ja, jedes Jahr steigt auf dem  Apfelhochplateau Natz-Schabs das grosse Fest der Produkteköniginnen. Alle in traditionellen Trachten gekleidet… Eine Augenweide. Die hübschen Damen geben gerne Auskunft über ihre Produkte und signieren auch ihre Fankarten.  Die Krönung aber ist der königliche Festumzug, der auf 14.00 angesagt ist. Leider meinte es Petrus nicht so gut mit dem Umzug, denn genau zu dieser Zeit liess er Wolken aufkommen und entleeren. Mai, die armen Königinnen, Schuplattler, Kinder und so schön geschmückten Wagen… In stoischer Ruh haben die Ihr Programm abgehalten, klitschnass…da wir es wohl einige Erkältete geben am nächsten Tag. Trotzdem war es ein gelungenes Fest mit vielen bleibenden Erinnerungen.

Abends verwöhnten uns Gabi und Oswald mit Südtiroler Spezialitäten. Mhhh war das lecker.

MONTAG, 02.05.2022

Heute heisst es Abschied nehmen vom schönen Südtirol, das so manchem ans Herz gewachsen ist. Nach einem letzten, ausgiebigen Frühstück im Sigmunderhof. Rechnung bezahlt, Koffer gepackt, los geht’s.

Bei der Rückfahrt haben wir die Gelegenheit genutzt, das schmucke, preisgekrönte Dorf Sterzing zu besuchen. Was für ein schöner Ort. Viele meinten, Sterzing sei fast schöner wir Brixen… Ein letzter Streifzug durch Südtiroler Gastfreundschaft, bevor wir endgültig Servus sagen.

Mit vielen tollen Eindrücken, Erinnerungen, neuen Freundschaften und Energie kommen wir alle gut in der Schweiz an. Was für eine gelungene Reise!

Silvia Stöckli

An den Anfang scrollen
Datenschutz
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge DE
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: