Überspringen zu Hauptinhalt

Adventflusszauber auf der MS Olympia

Bericht vom 6. – 10. Dezember 2022 | Bus Nummer 2                              

Weiterempfehlen / Teilen

Es berichtet für Sie unsere Reiseleiterin

Adventflusszauber auf der MS Olympia 1

Susanna Giovanoli

Adventsflusszauber auf der Maas

Der Titel dieser Reise «Adventsflusszauber» weckt Weihnachts-Stimmung in uns….

Christkindelmärkte haben es in sich – egal ob in Deutschland, Österreich, Belgien oder der Niederlanden – die Anziehungskraft der Weihnachtsmärkte ist enorm: Düfte fremder Länder liegen in der Luft, überall hängen und liegen Sterne und Tannenzweige, majestätisch wirkende Weihnachtsbäume ragen gegen den Himmel, Zunfthäuser und Marktbuden erstrahlen in stimmungsvollen Lichtern, Christbaumschmuck, geschnitzte Holzfiguren und Süssigkeiten werden angeboten, verführerisch der Duft heisser Maroni, Bratäpfel, Waffeln und warmen Getränke. Kinderkarussells und Riesenrad drehen ihre Runden – das Winter- und Weihnachtsspektakel an Farben ist einfach nur perfekt…..

Wir schlendern durch die verschiedenen hübsch dekorierten Gassen. Leckere Waffeln und Glühwein erwärmen unser Gemüt und Körper. Wir staunen und saugen die Weihnachtsstimmung in uns auf. Einige von uns erledigen noch letzte Weihnachtseinkäufe. Strassenkünstler locken uns ein Lächeln und Kleingeld hervor.

Die drei Weihnachtsmärkte in Namur, Lüttich und Maastricht haben uns definitiv verzaubert! Ebenso begeistert hat uns unser schwimmendes Zuhause – die MS Olympia. Das weihnächtlich-dekorierte Fluss-Schiff geleitete uns während vier Tagen gemütlich 120 Km auf der Maas dahin und durchfuhr 11 Schleussen. Wir erlebten eine abwechslungsreiche und unberührte Landschaft.

Die MS Olympia – exklusiv nur für uns car-tours.ch Gäste gebucht – fasst maximal 96 Gäste, ist grosszügig ausgestattet und besticht durch den ausgezeichneten Service und den angenehmen Komfort. Das Design der Innenräume verleiht dem Schiff eine besondere Atmosphäre. Wir haben uns wunderbar an Bord dieses Fluss-Schiffes gefühlt. Die exquisite Küche ist eines der weiteren Highlights an Bord: das Frühstücks-Buffet, das vielfältige Angebot am Mittag und das mehrgängige Dinner abends – jede Mahlzeit ist eine wahre Gaumenfreude! Ebenso wurden wir mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und abends vor dem Zubettgehen genossen wir noch ein Midnight-Snack. Bord-Musiker Gabriel sorgte dafür, dass wir auch das Tanzbein schwingen. Und der Barkeeper zauberte uns allzeit die ausgefallensten Drinks zu.

Unsere Aufenthaltsorte Dinant, Namur, Lüttich und Maastricht liegen im Herzen Europas, nahe an der Grenze zu den Niederlanden, Deutschland und zum Grossherzogtum Luxemburg. Die Anreise nach Dinant war lange, aber kurzweilig – und die Ankunft in Dinant hätte nicht schöner sein können. Von weitem schon sahen wir, die auf 120 Meter thronende Zitadelle. Thomas, unser versierter und charmanter Busfahrer, fuhr uns elegant durch den engen Kletter-Felsen «Rocher de Beez», durch die Gassen des historischen Städtchens und über die Adolphe-Sax-Brücke mit den vielen grossen Saxophons, von wo wir schon unser Fluss-Schiff, die MS Olympia sahen. Die gesamte Häuserlandschaft an der Maas, die Zitadelle, und «unser Schiff» spiegelten sich in der Maas – was für ein Bild!

Tags darauf begrüsste uns Namur auch mit der Zitadelle, eine der grössten Festungsanlagen Europas. Diese thront und wacht seit Jahrhunderten über der kleinen, barocken Altstadt. Mit unseren lokalen Stadtführer Helene und Karl-Heinz fuhren wir zur Zitadelle hoch, genossen die wunderschöne Aussicht Richtung der Hügel der Ardennen mit Wäldern und Weiden, sahen wie die Maas und die Sambre zusammenfliessen, staunten über die blassgrüne Kuppel der Kathedrale Saint Aubin und schlenderten durch die hübsch dekorierten Gassen und über den Weihnachtsmarkt.

Auch in Lüttich wurden wir von Helene und Karl-Heinz durch die Strassen geführt und erfuhren wo vieles über die Stadt-Geschichte sowie Anekdoten der Wallonie und Belgien. So wissen wir nun, dass Lüttich, einst die alte belgische Stahl- und Kohlestadt an der Maas war, heute aber den Staub längst abgeschüttelt hat. Heute putzt sich Lüttich mit Kultur, Concept-Stores, Küchenkunst und dem Calatrava Bahnhof heraus. Und mit dem volkstümlichen Charme, der skurrilen Architektur und der allgegenwärtigen Lebensfreude gibt es in dieser Stadt wirklich viel zu erleben. Natürlich sind die Lütticher-Waffeln alleine schon ein Grund Lüttich mal zu besuchen. Unsere Führung endet am Fusse der 380 Stufen, die zur Zitadelle hochführen. Niemand von uns will diese besteigen, lieber tauchen wir in den Weihnachtsmarkt-Getümmel ein, der uns mit seinen rund 200 Weihnachtsbuden und vielen Leckereien anlockt.

Der vierte Tag führt uns nach Maastricht in den Niederlanden. Die Altstadt liegt gerade mal ein Katzensprung von der Liegestelle entfernt. Die gemütlichen Strassen sind einladend, und die warmen Cafés strahlen eine freundliche Atmosphäre aus. Rund um den Vrijthof-Platz bestaunen wir nicht nur die ganz dicht beieinander liegenden Kirchen des Hl. Johannes und des H. Servatiuts, sondern auch die vielen historischen Bauten und stimmungsvolle Strassencafés und schöne Hotels, um dann auf dem idyllischen und grössten Platz der Stadt in den Weihnachtmarkt einzutauchen. Hier finden wir viele Stände mit allen Dingen, die man sich für einen Adventsmarkt wünscht. Inklusive weihnachtliche Backwaren und regionale Spezialitäten, Süssigkeiten und warme Speisen und Getränke.

Einige von uns steigen auf das Riesenrad und geniessen bei einer Fahrt eine rundum-Aussicht über Maastricht während andere ihr Eislauftalent auf der überdachten Eisbahn testen. Wiederum andere geniessen in gemütlichen Bier-Cafés die belgische Bier-Spezialitäten frisch vom Fass um dann anschliessend die angeblich schönste Buchhandlung der Welt, welche sich in der ehemaligen Dominikaner Kirche niedergelassen hat, zu besuchen.

Ein schöner letzter Tag im Herzen Europas neigt sich dem Ende zu. Abends werden wir von der Schiffs-Besatzung zu einem letzten Abschieds-Drink eingeladen und gleichzeitig auch verabschiedet. Das Gala-Abendessen rundet unseren Aufenthalt auf der MS-Olympia ab.

Der fünfte und letzte Tag dieser schönen Adventsflusszauber-Reise führt uns über Belgien, Deutschland und Frankreich wieder zurück in die Schweiz. Ein grosses Dankeschön an jeden einzelnen von Euch, liebe Gäste!….dass wir diese tolle Reise zusammen erleben durften, für die gute Laune, das viele Lachen, die Freundlichkeit, das Mitmachen, die Pünktlichkeit….und natürlich auch ein grosses Dankeschön an unseren tollen Busfahrer Thomas, der die vielen Kilometer landauf und landab so souverän und einwandfrei gefahren ist.

Gerne wieder ein andermal – mit Euch allen!

Herzlichst, Eure Reiseleiterin Susanna Giovanoli

 

 

 

Weitere beliebte Reisen

Havila - die neuen norwegischen Postschiffe!

Reisehit 117 | 12-tägige Reise
29. Januar - 9. Februar 2023 | 31. Januar - 11. Februar 2023 | 9. - 20. Februar 2023

Starts From

CHF2799
Infos & buchen

Von Hamburg an die Nord- und Ostsee

Reisehit 5 | 5-tägige Reise
2. - 6. April 2023 | 16. - 20. April 2023 | 14. - 18. Mai 2023 | 17. - 21. September 2023 | 8. - 12. Oktober 2023 | 22. - 26. Oktober 2023 | 29. Oktober - 2. November 2023

Starts From

CHF599
Infos & buchen

Blühendes Teneriffa

Reisehit 73 | 8-tägige Reise
8. - 15. Februar 2023 | 22. Februar - 1. März 2023 | 1. - 8. März 2023 | 8. - 15. März 2023 | 15. - 22. März 2023 | 22. - 29. März 2023 | 19. - 26. April 2023 | 26. April - 3. Mai 2023 | 3. - 10. Mai 2023 | 10. - 17. Mai 2023

Starts From

CHF999
Infos & buchen
An den Anfang scrollen
Datenschutz
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge DE
Wir, Holiday Partner AG (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: